Arbeits- und Aufenthaltsbewilligung

EU- und EFTA-Staatsangehörige

Die gewerbsmässige Maklertätigkeit in der Schweiz löst für den Makler folgende Pflichten aus:

  • Ab 8 Werktage für EU- und EFTA-Bürger
    • Meldepflicht
  • Ab 90 Tagen für EU-Bürger
    • Bewilligungspflicht
    • Voraussetzung:
      • Anknüpfung an eine in der Schweiz ansässige Organisation.

Es ist von den EU- und EFTA-Bürger um eine Aufenthaltsbewilligung nachzusuchen, in welcher die Arbeitsbewilligung enthalten sein wird, sofern die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt werden.

Gängige Bewilligungstypen

  • L: Kurzaufenthaltsbewilligung (120 Tage bis 1 Jahr)
  • G: Grenzgängerbewilligung
  • B: Bewilligung bis 5 Jahre

Weiterführende Informationen

» Aufenthalts- und Arbeitsbewilligung: EU / EFTA

Übrige Staatsangehörige

Diese benötigen ab dem ersten Tätigkeitstag eine Arbeits- und Aufenthaltsbewilligung.

Hinweis

Die Bearbeitungsdauer der Bewilligungsbehörden kann 6 Wochen bis 6 Monate dauern. Zudem muss für die Bewilligung eine Kontingentsreserve vorhanden sein.

Weiterführende Informationen

» Aufenthalts- und Arbeitsbewilligung: Drittstaaten

Drucken / Weiterempfehlen: